Unser Ansatz ist es, werdende Eltern und junge Familien in ihrer individuellen Situation zu informieren und zu beraten. Hierzu gibt es verschiedene Angebote.

Unsere Angebote:

Stiftung Hilfe für die Familie: Stiftungsanträge

Stiftung Hilfe für die Familie

Entgegennahme von Stiftungsanträgen

Bitte Termin vereinbaren (Tel.: 030 / 29 160 86).

Die Stiftung hilft Schwangeren, Familien und Alleinerziehenden, die unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten sind. Unsere Beratungsstelle nimmt Ihren Antrag auf und leitet diesen an die Stiftung weiter. Antragstellung nur mit vereinbartem Termin.

Familienunterstützende Beratung

Im Familienalltag gibt es immer wieder schöne Momente aber auch Herausforderungen.

Unser Ansatz ist es, werdende Eltern und junge Familien in ihrer individuellen Situation zu beraten und zu stärken. In vertraulichen Gesprächen können wir Entwicklungs- und Erziehungsfragen erörtern.

Gemeinsam suchen wir nach Wegen und Möglichkeiten im Umgang mit Schwierigkeiten im Familienalltag.

 

Willkommen Baby!

Sie haben vor kurzem ein Baby bekommen?

Wir gratulieren Ihnen herzlich und laden Sie ein zu einem informativen Vormittag im Familienzentrum Juli.

Sie haben die Möglichkeit, unser Familienzentrum kennen zu lernen und wir stellen Ihnen Kontakte und Informationen vor, die jetzt für Sie wichtig sind.

Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Dienstag, 18.02.2020 10.00 – 12.00 Uhr

Dienstag, 28.04.2020 10.00 . 12.00 Uhr

 

Wege aus der Brüllfalle – Der Film für Eltern

Wenn Eltern sich durchsetzen müssen ….

Was tun, wenn das Kind nicht hört? Viele Eltern kennen das. Manchmal ist es ganz schön schwer, in solchen Situationen die Ruhe zu bewahren. Dann kann es schon mal laut werden und am Ende stehen Frust und Tränen auf beiden Seiten.

„Wege aus der Brüllfalle“ zeigt anschaulich Alltagssituationen aus dem Familienleben und bietet praktische und nachvollziehbare Lösungen wie Eltern sich ohne Brüllerei und Androhung von Gewalt durchsetzen und ihre Kinder trotzdem respektvoll behandeln können.

Wir laden ein, gemeinsam den Film zu sehen und uns anschließend darüber auszutauschen.

Beginn um 19.00 Uhr

Dienstag, 28.01.2020
Anmeldung bis 23.01.2020

Dauer etwa 90 Minuten

kostenfrei

Nur mit Anmeldung