Ambulante Jugendhilfe

Der Bereich „Hilfen zur Erziehung“

bietet seit der Gründung des Vereins ambulante Hilfen nach § 27 SGB VIII in Verbindung mit den §§ 30, 31 und 35 SGB VIII, Eingliederungshilfen gem. § 99 SGB IX i.V.m. § 113 Abs. 2, Nr. 2 SGB IX, Begleitete Umgänge nach § 18 SGB VIII sowie Familientherapien nach § 27.3 SGB VIII an.

Unsere Angebote

20181126LaraBeinsPhoto-9911

Sozialpädagogische Erziehungshilfe
und Familienbeistand

Zielgruppe

Mögliche Organisationsformen

Die Ausgestaltung der Leistungsart orientiert sich am individuellen Hilfebedarf, sie wird im Hilfeplan differenziert beschrieben und verbindlich vereinbart.

Leistungen

Hilfeschwerpunkte, Umfang und dauer orientieren sich am (ggf. wechselnden) Bedarf im Einzelfall.

20181126LaraBeinsPhoto-9873

Intensive sozialpädagogische
Einzelbetreuung

Zielgruppe

Mögliche Organisationsformen

Die Ausgestaltung der Leistungsart orientiert sich am individuellen Hilfebedarf, sie wird im Hilfeplan differenziert beschrieben und verbindlich vereinbart.

Leistungen

Hilfeschwerpunkte, Umfang und dauer orientieren sich am (ggf. wechselnden) Bedarf im Einzelfall.

20181126LaraBeinsPhoto-9877

Familientherapie

Zielgruppe

Organisationsformen

Leistungen

20181126LaraBeinsPhoto-9835

Krisenclearing

Zielgruppe

Das Ziel von Kriseninterventionen mit Clearingaufträgen sind insbesondere

20181126LaraBeinsPhoto-9861

Begleiteter Umgang

Zielgruppe

Ziele

Fachliche Ausrichtung und methodische Grundlagen

  • Sozialpädagogische Erziehungshilfe und Familienbeistand
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
  • Familientherapie


  • Begleiteter Umgang

  • Krisenclearing


20181126LaraBeinsPhoto-9911

Sozialpädagogische Erziehungshilfe
und Familienbeistand

Zielgruppe

Mögliche Organisationsformen

Die Ausgestaltung der Leistungsart orientiert sich am individuellen Hilfebedarf, sie wird im Hilfeplan differenziert beschrieben und verbindlich vereinbart.

Leistungen

Hilfeschwerpunkte, Umfang und dauer orientieren sich am (ggf. wechselnden) Bedarf im Einzelfall.

20181126LaraBeinsPhoto-9873

Intensive sozialpädagogische
Einzelbetreuung

Zielgruppe

Mögliche Organisationsformen

Die Ausgestaltung der Leistungsart orientiert sich am individuellen Hilfebedarf, sie wird im Hilfeplan differenziert beschrieben und verbindlich vereinbart.

Leistungen

Hilfeschwerpunkte, Umfang und dauer orientieren sich am (ggf. wechselnden) Bedarf im Einzelfall.

20181126LaraBeinsPhoto-9877

Familientherapie

Zielgruppe

Organisationsformen

Leistungen

20181126LaraBeinsPhoto-9861

Begleiteter Umgang

Zielgruppe

Ziele

Fachliche Ausrichtung und methodische Grundlagen

20181126LaraBeinsPhoto-9835

Krisenclearing

Zielgruppe

Das Ziel von Kriseninterventionen mit Clearingaufträgen sind insbesondere

Zentrales Ziel ist es, Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken und eine Entwicklung von Kindern zu befördern.

Darüber hinaus bietet der Bereich Hilfen nach spezialisierten Konzepten an:

  • Krisen-Clearings
  • Kriseninterventionen
  • Einige Mitarbeiter*innen haben sich auf die Arbeit mit schwerhörigen und gehörlosen Kindern, Jugendlichen und Eltern spezialisiert (Gehörlosigkeit, Gebärdensprache, Integration). Sie bieten die o. g. Hilfen in deutscher Gebärdensprache, in lautsprachbegleitenden Gebärden und in deutscher Lautsprache an.
  • Ein Konzept, welches Einzelfallhilfe und Familienhilfe nach SGB VIII und SGB IX kombiniert, unterstützt geistig behinderte Menschen darin, mit ihren Kindern zusammen zu leben, ohne dass das Kindeswohl gefährdet und eine Unterbringung notwendig wird.
  • Die Konzepte 7plus1 und 10plus1 unterstützen begleitend die Rückführung von Kindern aus stationären Hilfen in die Familien.
  • Supervision, intensive kollegiale Beratung im Team und Fortbildungen sind wichtige Bestandteile der Arbeit.

Unser Team

Suchbegriff
Rufnummern Kinder- und Jugendhilfe
Kontakt Ambulante Jugendhilfe

Jessnerstraße 54
10247 Berlin
Verkehrsanbindung:
M13 + 21 Boxhagener Str./ Holteistr.
S Ostkreuz + S+U Frankfurter Allee

Ansprechpartner:
Sven Volkmann
Tel. 030 / 29 66 84 15
Fax: 030 / 29 66 84 16
sven.volkmann@lebensnah.de

Neues aus unserem Blog
So finden Sie uns ...

Der Bereich „Hilfen zur Erziehung“

bietet seit der Gründung des Vereins ambulante Hilfen nach § 27 SGB VIII in Verbindung mit den §§ 30, 31 und 35 SGB VIII, Eingliederungshilfen gem. § 99 SGB IX i.V.m. § 113 Abs. 2, Nr. 2 SGB IX, Begleitete Umgänge nach § 18 SGB VIII sowie Familientherapien nach § 27.3 SGB VIII an.

Unsere Angebote

  • Sozialpädagogische Erziehungshilfe und Familienbeistand
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
  • Familientherapie


  • Begleiteter Umgang

  • Krisenclearing


20181126LaraBeinsPhoto-9911

Sozialpädagogische Erziehungshilfe
und Familienbeistand

Zielgruppe

Mögliche Organisationsformen

Die Ausgestaltung der Leistungsart orientiert sich am individuellen Hilfebedarf, sie wird im Hilfeplan differenziert beschrieben und verbindlich vereinbart.

Leistungen

Hilfeschwerpunkte, Umfang und dauer orientieren sich am (ggf. wechselnden) Bedarf im Einzelfall.

20181126LaraBeinsPhoto-9873

Intensive sozialpädagogische
Einzelbetreuung

Zielgruppe

Mögliche Organisationsformen

Die Ausgestaltung der Leistungsart orientiert sich am individuellen Hilfebedarf, sie wird im Hilfeplan differenziert beschrieben und verbindlich vereinbart.

Leistungen

Hilfeschwerpunkte, Umfang und dauer orientieren sich am (ggf. wechselnden) Bedarf im Einzelfall.

20181126LaraBeinsPhoto-9877

Familientherapie

Zielgruppe

Organisationsformen

Leistungen

20181126LaraBeinsPhoto-9861

Begleiteter Umgang

Zielgruppe

Ziele

Fachliche Ausrichtung und methodische Grundlagen

20181126LaraBeinsPhoto-9835

Krisenclearing

Zielgruppe

Das Ziel von Kriseninterventionen mit Clearingaufträgen sind insbesondere

Zentrales Ziel ist es, Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken und eine Entwicklung von Kindern zu befördern.

Darüber hinaus bietet der Bereich Hilfen nach spezialisierten Konzepten an:

  • Krisen-Clearings
  • Kriseninterventionen
  • Einige Mitarbeiter*innen haben sich auf die Arbeit mit schwerhörigen und gehörlosen Kindern, Jugendlichen und Eltern spezialisiert (Gehörlosigkeit, Gebärdensprache, Integration). Sie bieten die o. g. Hilfen in deutscher Gebärdensprache, in lautsprachbegleitenden Gebärden und in deutscher Lautsprache an.
  • Ein Konzept, welches Einzelfallhilfe und Familienhilfe nach SGB VIII und SGB IX kombiniert, unterstützt geistig behinderte Menschen darin, mit ihren Kindern zusammen zu leben, ohne dass das Kindeswohl gefährdet und eine Unterbringung notwendig wird.
  • Die Konzepte 7plus1 und 10plus1 unterstützen begleitend die Rückführung von Kindern aus stationären Hilfen in die Familien.
  • Supervision, intensive kollegiale Beratung im Team und Fortbildungen sind wichtige Bestandteile der Arbeit.

Unser Team

Suchbegriff
Rufnummern Kinder- und Jugendhilfe
Kontakt Ambulante Jugendhilfe

Adresse
Jessnerstraße 54
10247 Berlin
Verkehrsanbindung
M13 + 21 Boxhagener Str./ Holteistr.
S Ostkreuz + S+U Frankfurter Allee

Ansprechpartner
Sven Volkmann
Tel. 030 / 29 66 84 15
Fax: 030 / 29 66 84 16
E-Mail
sven.volkmann@lebensnah.de

Neues aus unserem Blog
So finden Sie uns ...