Was ist Kinder- und Jugendhilfe?
 
Leitbilder, Daten und Fakten
 
Die grundlegenden Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe werden in § 1 Abs. 3 des Gesetzes beschrieben.
 
Danach soll sie:
 
1. junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung fördern und dazu beitragen,  
    Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen,
 
2. Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei der Erziehung beraten und unterstützen,
 
3. Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl schützen,
 
4. dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien sowie eine
    kinder- und familienfreundliche Umwelt zu erhalten oder zu schaffen.
 
Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe werden einerseits durch die Jugendämter der Städte oder Landkreise erbracht und andererseits durch Träger der freien Jugendhilfe wie Initiativen, Vereine oder Stiftungen. Gewollt ist eine vielfältige Trägerlandschaft, in der unterschiedliche Wertorientierungen und vielfältige Inhalte, Methoden und Arbeitsformen angeboten werden.(www.bmfsfj.de)